Beliebtheit vom Glücksspiel in England enorm gestiegen

Beliebtheit vom Glücksspiel in England enorm gestiegen

Die größten Glücksspielmärkte, die zugleich auch sehr stark reguliert sind, findet man in der heutigen Zeit in Großbritannien. Da die Briten sehr gerne spielen, haben viele Glücksspiel-Anbieter die Chance bekommen bekannt zu werden, somit ist der Name mancher Glücksspiel-Anbieter im ganzen Land bekannt. Laut einer Statistik wurde ermittelt, dass die Zahlen der spielenden Briten enorm gestiegen ist. In einem Zeitraum von 2015 bis 2018 ist der Ertrag der Spiele um etwa 4,2 Prozent angestiegen.

Anstieg der Spieler bei mehreren Glücksspielunternehmen

Die Briten, die gerne Glücksspiele spielen, haben in Großbritannien die Gelegenheit ihre Einsätze gleichzeitig bei unterschiedlichen Glücksspiel-Anbietern zu positionieren. Von dieser Möglichkeit nehmen viele Briten auch Gebrauch. Eine Statistik, die von der Gambling Commission in Großbritannien durchgeführt wurde, legt einen Bericht vor, der zeigt, wo in den letzten Jahren überall der Anstieg in den Glücksspielbranchen stattfand. Der Zuwachs von Spoiler konnte in allen Bereichen festgestellt werden. Im Vergleich zu den vergangenen drei Jahren, ist heute der Zuwachs an Glücksspielen um 4,2 Prozent in Großbritannien angestiegen. Schon damals sprach man von einem Boom auf dem Glücksspielmarkt.

Spielautomaten als Sinnbild für Glücksspiel in Großbritannien

Es wurde ein Spielertrag von etwa 16,2 Milliarden Euro in den vergangenen drei Jahren in Großbritannien gezeichnet worden. Besonders im Online-Bereich wurde laut einem UkGC-Bericht der Anstieg deutlich gespürt. In diesem Bereich konnten die Glücksspielunternehmer einen Anstieg von etwa 12,8 Prozent feststellen. In der Glücksspielbranche ist das ein enormer Zuwachs. Mittlerweile werden um die 37 Prozent des Marktes von den Glücksspielunternehmen im Internet übernommen. Das bedeutet, dass beinahe die Hälfte der Spieler im Internet ihre Einsätze online positionieren. Vor allem sind Sportwetten und Online Casinos wie onlinecasino24.org davon betroffen. Im Sportwetten konnte ein Zuwachs von etwa 2,4 Milliarden Euro ermittelt werden. Das entspricht einem klaren Zuwachs von ungefähr 39 Prozent. Beliebter waren allerdings die Casinospiele, die einen Zuwachs von etwa 3,2 Milliarden Euro feststellen konnten, was einen Zuwachs von etwa 55 Prozent entspricht. Des Weiteren hat das Online-Bingo auch einen Anstieg um etwa 6,6 Prozent verzeichnet, was einem Ertrag von ungefähr 183 Milliarden Euro entspricht. Beim Poolwetten wurde jedoch ein geringer Anstieg erkannt. Der Zuwachs betrug etwa 32 Milliarden Euro, was etwa nur 0,5 Prozent entspricht.

Die Automaten sind gefragter als Black Jack und Roulette

Laut der Analysen der Gambling Commission sind bei den Spielern vorwiegend die Online Slots sehr gefragt. Die verschiedenen Hersteller dieser Glücksspiele haben das Wachstum um etwa 69,1 Prozent gesteigert. Demnach wurde in den vergangenen drei Jahren ein beträchtlicher Ertrag von etwa 2,2 Milliarden Euro verbucht. Das zeigt, dass bei den Spielern die Automaten gefragter sind als Black Jack oder Roulette. Immerhin konnte in den vergangenen drei Jahren ein Spielertrag von etwa 345 Millionen Euro verzeichnet werden. Somit ist die Beliebtheit von Online-Angeboten sehr groß. Bei den Sportwetten ist vor allem der Fußball an der Spitze. Hier wurde ein Spielertag von 1,1 Milliarden Euro verzeichnet. Am zweiten Platz liegen die Pferdewetten, die einen Ertrag von etwa 677 Millionen Euro einbrachten.

Branchen werden in der Zukunft geteilt

Die Gambling Commission ist mit ihren aktuellen Analysen, was den britischen Glücksspielmarkt betrifft, äußerst zufrieden. Jedoch spekulieren Experten, dass dieser Zuwachs in der Zukunft sinken wird, da man nicht mehr mit einem starken Zuwachs rechnet. Als Beispiel werden die Off-Course-Wetten angeführt, die an Fixed Odds Betting Terminals positioniert werden. Dabei geht es um Geräte, die außerhalb einer Spielhalle platziert sind. Trotzdem wird die Teilnahme an Sportwetten oder Roulette ermöglicht werden. Bislang lag hier der Einsatz pro Drehung um die 100 Pfund, das sollte sich künftig aber ändern. Es soll laut der Politik eine Grenze pro Drehung bis zu zwei Pfund festgesetzt werden. Somit wird laut den Experten in den nächsten drei Jahren der Ertrag beträchtlich sinken. Einige Shops haben bereits ihre Türen geschlossen.

Viele Experten meinen aber, dass sich in den nächsten Jahren der Online-Glücksspielsektor unbeeindruckt zeigen wird. Wenn hier in der Zukunft keine besonderen rechtlichen Rahmenbedingungen festgelegt werden, so werden die Glücksspielbranchen weiterhin wachsen. In den vergangen drei Jahren haben sich etwa 35 Millionen Spieler in Großbritannien ein Konto bei einem Glücksspielunternehmen eingerichtet. Das entspricht laut den Analysen, die durchgeführt wurden einem gesteigerten Zuwachs von 14 Prozent. Etwa um die 13 Prozent der Spieler haben ein aktives Konto bei einem Glückspielunternehmen, das ordnungsgemäß lizenziert ist. Das entspricht etwa 33,6 Millionen Euro. Selbst die Betriebe, die landbasiert sind, konnten einen Zuwachs bemerken. Hier wurde der Ertrag auf etwa 1,4 Milliarden Euro gesteigert, was ungefähr zwei Prozent entspricht. Die Experten sind sich auch in diesem Punkt sehr einig, dass der Online-Markt sich in den nächsten Jahren noch weiter steigern wird.

Kommentare zu Beliebtheit vom Glücksspiel in England enorm gestiegen