Browsergame Barbarians - Jetzt kostenlos spielen!

Barbarians (Spielbetrieb leider eingestellt)

Bei Barbarians stehen mittelalterliche Schlachten im Vordergrund. Entsende Deine Krieger gegen gegnerische Burgen und heimse bei einem Sieg wertvolle Rohstoffe und Ruhmpunkte ein, mit denen Du Dein eigenes Dorf weiter ausbauen kannst. Doch Vorsicht: nicht alle menschlichen Spieler sind Dir freundlich gesonnen.

Bei dem Strategiespiel Barbarians geht es darum, Dein eigenes Dorf zu errichten und mehrere Barbaren zu erstellen, die sich für Dich in kriegerische Schlachten begeben. Schließlich gibt es viele Gegner und Burgen, die überwältigt und erobert werden wollen. Dazu sei gesagt, dass Du sowohl als Einzelkämpfer in der Kampagne, als auch zusammen mit Freunden Missionen bestreiten kannst. Anfangs bist Du aber wahrscheinlich noch alleine unterwegs und baust erst einmal Dein eigenes Dorf auf. Anfangs besitzt Du zwar grundlegende Gebäude-Typen, doch diese reichen nicht lange aus. Der Anspruch wächst schließlich von Schlacht zu Schlacht und Du benötigst bessere Einheiten-Typen. Doch nicht nur für den Angriff solltest Du Dich wappnen. Gegnerische Spieler sind ebenfalls auf der Suche nach einem gefundenen Fressen für ihre Armeen.

Der Ausbau Deines Barbarians Dorfes

Zwar gibt Dir die kleine Einführung von Barbarians einen Einblick in die kriegerischen Aspekte des gratis Browsergames, jedoch ist auch der Ausbau Deines Dorfes sehr wichtig. Schließlich bildet dieses die Basis für den Bau von Einheiten, mit denen Du letztendlich auch schwierigere Missionen meisterst und dadurch Rohstoffe und Ruhmpunkte erhältst. So solltest Du Dich anfangs darum kümmern, dass Deine Produktionsgebäude, wie das Sägewerk und die Goldmine, genug Güter produzieren, mit denen Du Dein Reich ausbauen kannst. Dafür ist es aber auch zwingend notwendig, Dein Hauptgebäude, die Burg, stets zu verbessern. Dadurch erhältst Du nämlich Zugriff auf neue Gebäude- und Einheiten-Typen. Noch dazu kannst Du dadurch Dein Dorf Stück für Stück ausbauen und somit immer mächtiger werden im Barbarians Browsergame.

Doch wer immer mächtiger wird, gerät irgendwann in das Bewusstsein anderer Spieler. Schließlich sammelst Du die Ruhmpunkte nicht nur zum Spaß, sondern steigst dadurch in der Rangliste von Barbarians immer weiter nach oben. Deswegen ist nicht nur der eigentliche Ausbau Deines Dorfes und Deiner Einheiten wichtig, sondern auch die Errichtung einer Verteidigung. Wie eine gute Verteidigung funktioniert, erkennst Du nach und nach bei den Einzelspieler-Missionen. Anfangs werden gegnerische Burgen zwar nur von einer simplen Balliste geschützt, jedoch bleibt dies natürlich nicht für immer so. Orientiere Dich am besten an gegnerischen Burgen, damit auch Du eine geeignete Verteidigung auf die Beine stellen kannst, mit der Du angreifende Barbaren abwehren kannst.

Der Kampf und die Verteidigung

An sich ist der Kampf-Ablauf in Barbarians relativ simpel, der an sich an das Mittelalter angelehnt ist. Greifst Du eine gegnerische Festung an, musst Du Deine Krieger und Ritter lediglich nahe der Gebäude Deines Feindes absetzen und sie kümmern sich selber um den Angriff. Dabei macht es Sinn, Deine Barbaren direkt in die Nähe eines verteidigenden Geschützes wie eine Balliste abzusetzen, damit diese auch direkt von Deinen Einheiten angegriffen wird. Danach ist es nämlich ein Leichtes, alle weiteren Gebäude des Gegners zu zerstören. All dies passiert automatisch und Du kannst Dich während des Kampfes entspannt zurücklehnen und das Geschehen auf dem Bildschirm verfolgen. Um Deine Krieger zu unterstützen, kannst Du aber noch auf Zauber zurückgreifen. Beispielsweise der Explosionszauber sorgt dafür, dass gegnerische Gebäude schneller einstürzen. Der Kampf dauert dadurch nicht so lange und Du erhältst schneller Deine Belohnungen in Form von Ruhmpunkten und Rohstoffen.

Kämpfe beim Barbarians Browsergame

Der Kampf gegen die Festungen von richtigen Spielern läuft übrigens gleichermaßen ab. Allerdings dürften diese natürlich weitaus besser geschützt sein. Schließlich gibt es nicht nur Ballisten, die gegnerische Barbaren abwehren können. Katapulte schleudern verheerende Steine auf Deine Soldaten und magische Abwehrtürme nutzen Magie zur Verteidigung. Der Bereich Fantasy spielt bei Barbarians also ebenfalls eine Rolle. Darüber hinaus können Deine Gegner auch Mauern errichten, die die gegnerischen Gebäude eingrenzen und dadurch vor einem direkten Angriff schützen. Gerade bei solchen Verteidigern ist es wichtig, genau zu planen, mit welchen Einheiten Du angreifst. Wahllos irgendwelche Krieger zu entsenden, wird Dir nämlich lediglich eine Niederlage erbringen.

Übrigens kannst Du Deine Verteidigungsgebäude im Strategiespiel ebenfalls ausbauen. Steigen diese in der Stufe auf, richtigen sie mehr Schaden an und halten gegnerischen Attacken etwas länger stand. Dies ist mit der Zeit immer wichtiger, da sich auch die gegnerischen Heere verbessern werden und es schwieriger wird, Dein eigenes Dorf zu verteidigen. Allerdings macht es durchaus Sinn, wenn Du gegnerische Burgen angreifst, da Du dadurch an mehr Ruhmpunkte kommst, als wenn Du lediglich die Missionen der Einzelspieler-Kampagne meisterst.

Fazit zum Strategiespiel Barbarians

Zwischen Magie und dem Wunsch, mit Strategie ans Ziel zu kommen, bietet Barbarians Dir eine hervorragende Spielplattform, die alles andere als ein langweiliges Strategiespiel ist. Bei Barbarians ist ein Um-die-Ecke-Denken gefragt, denn nur so kannst Du Deine Produktion erhöhen und Durch Plünderungen reich werden.

Kurzinformationen zu Barbarians

Browsergame:Barbarians Kategorie:Strategiespiele Preis:kostenlos Bewertung:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne 10,00 / 101 Stimmen

Barbarians - Video zum Browserspiel

Kommentare zu Barbarians